stenographique

Posts Tagged ‘xmas’

weihnachtsgeschichte reloaded – joseph und maria im web 2.0

In marketing on 19/12/2010 at 20:16

gerade erst ein paar tage online und schon hat sich die neuinterpretation der biblischen weihnachtsgeschichte zu DEM video der vorweihnachtszeit gemausert. zeit also, auch hier ein bisschen besinnlichkeit und besinnung einkehren zu lassen – ganz web-zwo-nullig, versteht sich.

es ist schon ein kleines meisterwerk, was die portugiesische agentur „excentric“ da mit dem clip „the story of nativity“ gezaubert hat: modern, charmant, geradezu herzerweichend wird die geschichte von jesu geburt erzählt – und bleibt dabei knallhart an den biblischen fakten. die ressourcen der modernen informationsbeschaffung von maria und joseph lesen sich dabei wie das state-of-the-art-book des web 2.0: twitter, youtube, facebook, google maps, fourqsuare – alles dabei.

ebenso die heiligen drei könige, die sich gegenseitig per mail beim brainstormen unterstützen und dann bei amazon einkaufen, was man einem neugeborenen so schenkt: kamele, gold, weihrauch und den anderen kram, von dem die bibel berichtet.

fazit: die agentur hat sich damit das bestmögliche bewerbungsschreiben für neugeschäft im kommenden jahr selbst ausgestellt – modern, herzlich, klar in der aussage. obendrein macht die website, die auf der lissaboner kulisse im jahr 2060 basiert, auch noch einiges her und ist definitiv einen klick wert!

pups und spaß mit dem kackel-dackel

In miscellaneous on 22/11/2010 at 15:41

auch noch keine ideen für weihnachten? wie wär’s mal wieder mit einem gesellschaftsspiel? hier tut sich nämlich einiges: die gern verschenkten klassiker für große kinder kriegen gehörige konkurrenz… looping louie wird schon in seinem flugzeug übel und dem croco-doc schlottern die zähne. warum? der kackel-dackel kommt!

zuerst dachte ich an eine virale marketing-aktion. zu unwirklich und absurd erschienen die idee und vor allem der produktname! mittlerweile ist klar: der kackel-dackel ist realität. vor rund einem monat wurde die spiel-und-spaß-sensation auf der messe „spiel 10“ vorgestellt. mit einigem tam-tam wurde bejubelt, dass endlich tierische exkremente ins kinderzimmer einziehen. und ganz subtil erlernen die hundehalter von morgen auf diesem weg, dass es nicht in ordnung ist, seinen treuen freund uneingeschränkt das revier markieren zu lassen… so schreibt der hersteller goliath toys:

„Der Kackel-Dackel ist stets hungrig! Wirf den Würfel, um zu sehen ob du ihn füttern oder mit ihm Gassi gehen musst. Denn Hunde, die viel essen müssen auch öfter vor die Tür! Uups…! Was ist jetzt passiert? Kackel-Dackel hat ein Häufchen auf die Straße gesetzt! Das ist nicht gut, da Hunde nicht einfach überall ihr Geschäft erledigen dürfen.“

also eltern: holt eure kinder weg von den konsolen und lehrt sie kot sammeln. und genau das haben anscheinend schon tausende erziehungs- und geschenkeberechtigten gemacht: der kackel-dackel hat es mittlerweile auf platz sieben im amazon-verkaufsranking von „aktions- und geschicklichkeitsspiele“ geschafft. bleibt zu hoffen, dass der schuss nicht nach hinten losgeht: schließlich gewinnt das spiel, wer am meisten kacke sammelt. hier müssen kinder erst einmal zwischen der braunen knete und dem übelriechenden original differenzieren können…

via/via

p.s. hat schon jemand ideen für ein kackel-dackel-trinkspiel?

%d Bloggern gefällt das: