stenographique

web.de Speichererweiterung – Goldesel mit großer Geste

In meinungen on 19/12/2011 at 21:34

Als ich gerade mein web.de-Postfach öffnete und sich eine offizielle Meldung von ebendiesem Kundenservice vor den Posteingang drängelte, dachte ich zuerst an die zwölftausendsiebzehnte Aufforderung mich doch bitte dem web.de-Club anzuschließen. Das hatte ich vor Jahren schon einmal testweise getan und bereue es zutiefst: Wer wirklich einsam ist, sollte sich dort anmelden – so viel Post habe ich Zeit meines digitalen Lebens nicht bekommen!

Nachdem ich den Text einmal quergelesen hatte und dauernd die Wörter „Speichererweiterung“ und „500mb“ auftauchten, war allerdings schnell klar, dass es sich um eine Phishing-Mail handeln musste, die mich wieder auf Gewinnspiel-Porno-Wetten-Geldverdiener-Websites locken will, wo ich meine PC-Gesundheit unwissentlich gegen die vermeintliche Chance auf ein iPhone 4 aus Steve Jobs persönlichem Nachlass tauschen soll. Speichererweiterung bei web.de?! Nichts hätte absurder erscheinen können… Es war bestimmt noch in den 90ern, als ich hier mein erstes Postfach eröffnete und mich ab sofort stolz zur digitalen Bohème zählte. Damals waren 12mb Speicherplatz eine Menge – zumindest in Disketten-Kapazität oder WordPad-Seiten gerechnet. Gefühlte Erdzeitalter später steigt mindestens einmal täglich der Wut-Frust in mir hoch, wenn der web.de-Admin wieder verkündet, dass mein Speicherplatz schon wieder auf dem letzten Loch pfeift. Sogar väterliche Mails mit lustigen Clips von sprechenden Katzen oder verbannten Werbespots musste ich zwischenzeitlich ablehnen.

Folgendes hatte der Admin dieses Mal zu sagen:

Sehr geehrter Herr Philipp,

der Speicher Ihres WEB.DE Postfachs wird ab sofort von 12 MB auf 500 MB erweitert. Das bedeutet 40 mal mehr Platz für Ihre E-Mails.
Zur Aktivierung des zusätzlichen E-Mail-Speichers, benötigen Sie eine Programmerweiterung, die Sie hier kostenlos und ohne Verpflichtungen herunterladen können. Bitte klicken Sie auf „Aktivieren“, um Ihr Postfach von 12 MB auf 500 MB kostenlos zu erweitern und die nötige Programmerweiterung zu installieren.
Unsere Garantie: Die Erweiterung des E-Mail-Speicherplatzes ist für Sie dauerhaft kostenlos – kein Abo, keine verstecken Kosten.

Ihre WEB.DE Kundenbetreuung

Minutenlanges Kopfschütteln und Schimpfen auf die Virensoftware später, kann „Herr Philipp“ es immer noch nicht glauben: web.de schenkt mir mehr Speicherplatz! Ungefragt! Kostenlos! Mit Garantie! Einfach so! read on

Einfach so? Nein, ein kleines Tool müsse vorher noch „nötigerweise“ installiert werden, schreibt man mir und suggeriert technische Erfordernisse. Kommt jetzt doch noch der Phishing-Hammer? So ähnlich: Ohne die Installation der web.de-Toolbar, die so unfassbar nützliche Features bietet wie einen Direkt-Link zu Amazon und Ebay (ein Schelm, wer dabei an Affiliate-Provisionen denkt!), läuft nichts. Kein Speicherplatz ohne einen verkleinerten Bildschirm, die Gewissheit auf Pop-Ups und ein sauber dokumentiertes Surfverhalten.

Warum schafft die ebenfalls kostenlose Schwesterfirma GMX, was bei web.de unmöglich erscheint? Mit 1gb gibt es hier bereits seit Jahren ausreichend Platz für Mails – selbst für solche mit Papas lustigen Katzenclips. Die beiden gehören schließlich gleichberechtigt unter das Dach von United Internet Media…

Die prominent platzierte Hotline von web.de, die mir „gerne helfen“ würde, ist übrigens bei Minutenpreisen von 1,86 EUR (Festnetz!) kein geeigneter Beschwerdekanal. Und während ich noch überlege, wie ich den Brandbrief an web.de am beißendsten formuliere, verschwindet langsam der Schaum vor dem Mund, macht sich die (schlimme) Einsicht breit: die müssen ja auch von irgendwas leben, und so gehe ich am Ende geknickten Hauptes den Weg des geringsten Widerstands: Toolbar installieren, Speicherplatz abholen, Toolbar löschen. Aber merkt euch, Freunde: Wenn ihr das nächste Mal versucht, eure überflüssigen Werbe-Tools in die Browser unschuldiger Freemailer zu installieren und das als technische Notwendigkeit für eine seit Jaaaahren überfällige Anpassung eures Angebots verkauft, dann… dann schreibe ich den Brief zu Ende. Mindestens. Das habt ihr jetzt davon!

siehe auch: heise / windowsblog

  1. Also klappt das mit der Toolbar und den 500MB for free…?

    Ich glaub ich warte trotzdem nochmal nen Monat und schaue dann wieder vorbei um zu sehen ob due hasserfüllt über die aktuellste web.de Rechnung berichtest😉

  2. Da biste jetzt aber fast ein wenig zu gnädig, finde ich. Ein paar gemäßigte Kraftausdrücke dürfen schon rein: http://blog.pbis.de/?p=2133

  3. Seit Jahren lasse ich den für alte Bekannte
    erhaltenen Web.de Account laufen und die Mails SOFORT weiterleiten.
    Stellt doch einfach die permanente Weiterleitung ein und besorgt euch
    einen seriösen Anbieter.Diese Toolbar werde ich auch nicht versuchsweise
    installieren.

  4. Ich wundere mich auch warum web.de hinter gmx herhinkt, haben sie doch den selben Geschäftsführer. Interessanter Bericht😀

  5. Danke für den Bericht! Bevor ich mir so einen Toolbar-Ranz freiwillig installiere, lunger ich lieber weiterhin mit 12MB rum.

    • Gerne und danke für deinen Kommentar!
      Habe mittlerweile bei einem Postfach auf 500mb „erweitert“, bei einem anderen nicht. Zumindest bisher gibt sich web.de nicht die Blöße, das Gespamme zu erhöhen…

  6. Netter Bericht. Danke
    Ebenfalls Toolbar installiert – Postfach erweitert – Toolbar deinstalliert.

  7. Reicht es die Toolbar „normal“ zu deinstallieren oder nistet die sich noch mit Cookies etc. irgendwo ins System ein?

  8. Bevor man die Toolbar deinstalliert, muss man aber den Netzwerkstecker ziehen und die Verbindung zum Internet trennen! Sonst wird man auf eine Umfrageseite von web.de geleitet, auf der man angeben soll, warum man die Toolbar wieder deinstallieren will. Und danach sind auch die 500 MB wieder futsch!

    Versucht man die Toolbar ohne Netzwerkzugang zu deinstallieren (Systemsteuerung / Software), bleibt die Systemsteuerung allerdings bei dem Versuch hängen, die web.de Umfrageseite zu öffnen. Ein Abmelden oder Herunterfahren des Rechners ist dann unumgänglich. Danach muss der Ordner „C:\Programme\WEB.DE Toolbar“ noch manuell gelöscht werden. Aber danach ist alles entfernt und der Speicherplatz bleibt erhalten. Zumindest vorerst. Ich schätze, dass web.de einen regelmäßig nerven wird und einem den Speicherplatz vermutlich wieder wegnimmt, wenn man sich nicht in regelmäßigen Zeitabständen mit der Toolbar bei seinem Konto anmeldet.

  9. Toolbar installieren, Speicherplatz abstauben und Toolbar deinstallieren. Geht problemlos, da nistet sich auch nichts ein. Bei der Deinstallation kann man noch dazu schreiben das ihre Idee dämlich war. Vor allem sah sie genauso aus wie die Google Bar. Und das neue Design, welches man über einen versteckten Link benutzen kann ist ebenso von Google abgekupfert. Peinlich. (für link siehe heise.de)

  10. „Bei der Deinstallation kann man noch dazu schreiben das ihre Idee dämlich war. “

    Schön😀

    Ich probier’s mal auf einem Testrechner.

  11. Es stellt sich für mich noch die Frage, ob nur der Speicherplatz erhöht wurde, oder auch die Zahl der maximal speicherbaren Nachrichten (bislang 500 Stück). Eine Erhöhung des Speicherplatzes macht nur bedingt Sinn, wenn die Nachrichtengrenze weiterhin bei 500 liegt. Die wenigsten Nachrichten sind ja 1 MB groß,

  12. Hallo 500 MB Speicherplatz!

    Vielen Dank für den wunderbaren Artikel, der war einfach toll zu lesen! :]

  13. Oh ja, netter Artikel!

    Ich finde es noch dazu höchst dubios, dass man erst der Installation zustimmen soll, bevor man überhaupt erfährt, was für ein Programm das sein soll, was es macht und welche Daten transportiert werden. So nicht! Dann also weiterhin nur 12 MB. Wer kann sich heute schon noch erinnern, dass Web.de wahrscheinlich mal einer der seriösesten und spamfreiesten Free-Mail-Anbieter war, weil alle neuen Kunden per Briefpost (!) einen Code bekamen und so ihre Adresse überprüfen lassen mussten?

    Zu gmx will ich nicht zurück, weil die kein imap anbieten … wusste nicht mal, dass es da jetzt mehr Speicher gibt. Web.de unterstützt imap im Free-Mail-Bereich offiziell ja auch nicht mehr, aber gesperrt haben sie’s auch noch nicht. Wenn das wegfällt, dann wird es endgültig Zeit, einen neuen Anbieter zu suchen.

  14. Habe auch verwundert inne gehalten, als mir die 500 MB im Gegenzug zu einer Softwareinstallation angeboten wurden.

    Bei Recherchen zum Thema stieß ich auf diese Seite.
    Vielen Dank für diesen tollen Artikel!

    Hier meine Lösung zur Speicherplatzerweiterung OHNE Toolbar:

    >> Vorraussetzung: Sandboxie (http://www.sandboxie.com/)
    >> (innerhalb der Sandbox!) Browser starten,
    >> (innerhalb der Sandbox!) web.de besuchen & einloggen,
    >> (innerhalb der Sandbox!) Toolbar installieren,
    >> (innerhalb der Sandbox!) lt. Anweisung Browserneustart,
    >> (innerhalb der Sandbox!) Browser schließen,
    >> Sandbox entfernen bzw. leeren,
    >> Browser normal starten,
    >> Browser startet ohne Toolbar,
    >> Postfach hat trotzdem 500 MB Kapazität

    MfG
    TT

  15. Seit Jahren verwende ich web.de,aber trauen würde ich dort keinem.Web.de gehört zu 1&1 was für mich als Systemelektroniker eine Alarmglocke auslöst.Wer auf seinem PC mit Toolbars arbeitet,der bemerkt hin und wieder mal eine schlappe Internetverbindung,weil man ja Toolbars sammelt. Toolbars sind nützlich,wenn es eine ist,aber warum will sie jeder an den Mann bringen? Zum Spionieren!

  16. hey🙂
    bin auch schon seit jahren web.de freemail user… und auch ich hab gerade schon mit der email an web angefangen… Dann dich erstmal Google und auf deine Seite gekommen…

    wahrscheinlich werd ich die toolbar jetzt auch einfach mal install und wieder deinstall…

    schwachsinn echt…

  17. Also der erfahrene WEB.De Anwender weiß doch, wie er eine sofortige Weiterleitung seiner eMails z.B: zu GMX aktiviert.

  18. Ich hab zig web.de Adressen… muss ich je Adresse Toolbar installieren und wieder deinstallieren…? da wird man ja weich…

    • Bei mir sind’s auch mehrererere… Der Deinstallationsaufwand beschränkt sich aber auf 30sek für’s Add-On löschen und Browser neustarten. Klappt anscheinend unbegrenzt häufig.

      Interessant ist übrigens, dass die allermeisten Kommentatoren hier KEINE web.de-Adresse angegeben haben…😉

  19. tja, und ich habe versucht den speicher zu erweitern, leider ist mein netz so lahm das web.de wohl dachte ich währ weg. – seite neu aufgemacht und wer war wirklich weg?? meine mails. von 10mb sorgfältig archivierten mails NICHTS mehr da!
    muss sagen, damit steh ich derzeit deutlich ratlos da.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: