stenographique

Best-Of Facebook-Songs

In miscellaneous on 01/02/2011 at 21:18

Gerade landet der Newsletter vom Mediendienst „kress“ in meinen Postfach. Die wichtigsten Nachrichten sind schnell überflogen, überdacht, gespeichert. An einer Meldung bleibt das müde Auge aber hängen: Der Spot des Tages ist ein 3-minütiges Video mit dem Titel „Gefällt mir“ – inklusive „Gefällt mir-Button“ darunter. Verwirrend. Interessant. Klick.

Es läuft ein extrem ohrwurmtaugliches Ständchen über die Vor- und Nachteile unseres liebsten sozialen Netzwerks an. Die muntere Acapella-Combo „Voxenstopp“ trällert sich mit Ukulele und Latzhosen (warum auch immer…) durch ein charmant produziertes Video – Grund genug, einmal ein kleines Best-of der schönsten-besten-lustigsten Facebook-Songs zusammenzustellen:

Voxenstopp – Gefällt mir

Wir bleiben bei Acapella. Auch die Kölner Altmeister des Mundorchesters haben einen Beitrag zum Thema ins Rennen geschickt und sich bei der Namensgebung ganz auf’s Wesentliche konzentriert – vielleicht auch, um ihre etwas reifere Zielgruppe mit der Thematik nicht zu überfordern…

Wise Guys – Facebook

Ein kleiner Sprung über den Rhein bringt uns zur „façon française“ eines guten Facebook-Songs. Und die läuft durch die Übertragung der Virtual-Life-Features ins echte Leben ab. Ein „Anstupsen-Button“ am Gesäß eine vorbeieilenden Schönheit, eine „Als-Freund-Hinzufügen-Kette“ vor der Brust – das Leben könnte so einfach sein, und disco-tauglich obendrein…

The Toxic Avenger & Orelsan – N’importe Comment

klickstu

Als „Internetainer“ bezeichnen sich die beiden Social-Media-Ulk-Nasen Rhett McLaughlin and Link Neal. Und auch sie lassen sich über Facebook in musikalisch und humoristisch gereifter Form aus. Nur am Rande bemerkt: Ein Klick in den Youtube-Kanal des Comedy-Duos ist definitv einen Klick wert…

Rhett & Link – Facebook Song

Auch etwas weiter südöstlich von uns wird emsig über Social Media gedichtet. Der albanische Singer/Songwriter Fidaim Aliu hat an tanzenden Grazien und scheppernden Balkan-Beats nicht gespart und präsentiert uns seine Wahrnehmung des Social-Media-Phänomens. Außer „Internet“ und „Facebook“ kann ich leider nichts verstehen, dafür groovt der Song umso mehr…

Fidaim Aliu – Facebook 2011

Alle, die immer noch nicht genug haben, können für deutschsprachige Songs z.B. noch hier, hier oder hier klicken. Der anglophone Sprachraum gibt wie erwartet auch noch einiges mehr her, wie dieses, dieses oder dieses musikalische Kleinod belegen.

Favoriten? Bessere Vorschläge? Eigene Rhymes? Ab damit in die Kommentarspalte…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: