stenographique

das problem des bildungsstreiks

In meinungen on 14/01/2010 at 19:37

der sommer an deutschen unis war gelb – nicht wie die sonne, sondern wie der streik. und davon gab’s reichlich. audimax-besetzung in potsdam, rektorats-blockade in rostock, gesperrte hörsäle quer über die rubrik verteilt. worum es eigentlich ging, ist dabei nicht immer ganz klar geworden. mit dabei waren

  • master für alle,
  • mehr zeit im bachelor,
  • weniger pflichtmodule,
  • abschaffung der studiengebühren.

da ist man sich noch relativ sicher. aber wie steht’s mit

  • gegen nazis,
  • rückkehr ins diplom-system,
  • geschlechter-gleichstellung,
  • kostenlose bücher?

schon nicht mehr so klar. und das liegt daran, dass dutzende verschiedener interessengruppen auf diesen zug aufspringen. gerade jetzt, wenn wieder die hochschulwahlen näher rücken, labeln sich die parteien (angeblich ganz verschiedener couleur) einheitlich im streik-gelb. zu groß war anscheinend die versuchung, an die präsenz und kraft dieser sommerlichen mega-kampagne anzuknüpfen. gefunden habe ich auf dem campus in göttingen schon einige beispiele, aber erst jetzt ist der echte treffer dabei. fundort? dort wo die besten ideen entstehen und die kacheln am vergilbtesten sind. klickstu

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: